Laborgasgeneratoren

Viele der heute erforderlichen Brenn- und Trägergase können direkt aus dem Druckluftnetz, der Umgebungsluft oder aber aus Wasser gewonnen werden.

Der Einsatz von Gasgeneratoren hat den Vorteil, dass ununterbrochen Gas in der gewünschten Qualität zur Verfügung steht. Zudem ist kein lästiger Flaschenwechsel erforderlich und es besteht kein Risiko der Verunreinigung durch Fremdstoffe beim Austauschen der Gasflaschen. Gegenüber dem Einsatz von Gasflaschen können Sie auch die Risiken bei  einem Brandfall deutlich senken. Der Einsatz von Gasgeneratoren spart zudem Kosten.

Wir vertreten die Produkte von Parker und stellen den Service sowie die Ersatzteillieferung sicher.

Dank dem grossen KnowHow der BURGER Engineering AG und der grossen Flexibilität unseres Serviceteams, stellen Sie eine maximale Verfügbarkeit sicher.

  • Anwendungen

Wir bieten Generatoren unter anderem für folgende Gase:

  • H2    z. B. als Brenn-/Trägergas für GC
  • Hochreine Luft    z.B. als Trägergas
  • N2   z.B. als Spül-/Trägergas
  • Trockene Luft    z.B. für die Spektroskopie
  • CO2-freie Luft    z.B. für FT-IR und TOC-Messungen

Datenblätter und Downloads

Beispiele und Referenzen

  • TOC Gas
  • Wasserstoff

Ein grosser Pharmakonzern in Basel erzeugt mit unseren Generatoren Träger- und Brenngas für die TOC Analyse aus Druckluft. Nach einer Kaskade aus Vorfiltern wird die Druckluft durch katalytische Oxidation und Pendeladsorption gereinigt.

Mit 300cm³/min erzeugen wir mit unserem Generator Wasserstoff für das Amt Umwelt- und Gesundheitsschutz in Zürich