Chemische Spaltanlagen

Die chemische Spaltanlage kommt da zum Einsatz, wo mechanische Verfahren nicht mehr weiterhelfen. Sind Schwermetalle im Abwasser oder müssen beispielsweise Farbstoffe entfernt werden, kommt die Spaltanlage zum Einsatz. Das Funktionsprizip dieser Anlagen ist denkbar einfach und besteht im wesentlichen aus zwei Prozessen – «Flockung» & » Fällung».


  • Anwendungen
  • Vorteile

-Metallverarbeitende Industrie

-Lebensmittelbereich

-Garagengewerbe

-...

-Unabhängig vom Abwasseranfall (grosse Schwankungeninm Abwasseranfall möglich)

-Preiswert in der Anschaffung

-Sehr grosses Einsatzspektrum

Platzsparend

SONY DSC
Flockungs-/Fällungsanlage für zinkhaltiges Grundwasser
RIWAG_Anlage
Abwasseraufbereitung einer Lackiererei

Funktionsprinzip

Im Reaktionsbehälter werden, unter ständigem Rühren, dem Abwasser die entsprechenden Fällungsmittel zudosiert. Dadurch werden die im Abwasser gelösten Stoffe in einen ganz oder teilweise unlöslichen Zustand gebracht. Das entstandene Produkt liegt nun in kolloidaler Form (fein verteilte Teilchen oder Tröpfchen) vor. Durch den nachgeschalteten Flockungsprozess werden die Kolloide durch Koagulation (Zusammenballung) zu großen Flocken zusammengeführt. Diese Flocken können mittels Filtration, Flotation oder Sedimentation vom „sauberen“ Wasser abgetrennt werden. Der angefallene Schlamm kann entweder direkt, oder über eine Filterpresse entwässert und anschliessend entsorgt werden. Das aufbereitete Abwasser kann der Kanalisation zugeführt oder wiederverwendet werden.

Datenblätter und Downloads

Beispiele und Referenzen